Was ist eine Vorsorgewohnung?

Eine Vorsorgewohnung ist eine besondere Form von Eigentumswohnung, in welcher man zunächst nicht selbst wohnt. In der Regel dient eine Vorsorgewohnung dazu, Einnahmen durch die Vermietung zu erzielen. Die laufenden Mieteinnahmen werden häufig zur Tilgung eines aufgenommenen Kredites herangezogen. Sobald der Kredit abbezahlt ist, stehen die Mieteinnahmen als passives Einkommen zur Verfügung. Somit ist die Vorsorgewohnung eine sichere Form der Altersvorsorge bzw. des Vermögensaufbaus, die sich durch ein geringes Risiko auszeichnet.

Eine Vorsorgewohnung hat steuerliche Vorteile – die Umsatzsteuer, das sind 20% des Kaufpreises, kann vom Finanzamt zurückgeholt werden. Jedoch muss die Immobilie mindestens 20 Jahre lang vermietet und nicht vor Ablauf einer Frist von 20 Jahren verkauft oder selbst bewohnt werden.

Reine Geldanlage - PROVISIONSFREIE Erstbezugs-Wohnungen mit Rundum-Service und Mietgarantie

1060 Wien,Mariahilf
  • Zimmer 1
  • Fläche ca. 38,86 m2
  • Kaufpreis 339.000,00 €

Provisionsfreie Anlagewohnungen mit Vermietungsgarantie durch das Management

1060 Wien,Mariahilf
  • Zimmer 2
  • Fläche ca. 62,59 m2
  • Kaufpreis 760.000,00 €

Eine zeitgemäße Investition - provisionsfrei Wohnungen kaufen und Rundum-Service genießen!

1060 Wien,Mariahilf
  • Zimmer 2
  • Fläche ca. 46,09 m2
  • Kaufpreis 488.000,00 €

Anleger aufgepasst! Vorsorgewohnungen in verschiedenen Größen mit top Rendite! Provisionsfrei für den Käufer!

1220 Wien,Donaustadt
  • Zimmer 2
  • Fläche ca. 40,93 m2
  • Kaufpreis 271.500,00 €